StartseiteKontaktImpressum

Solarenergie


 

Die Sonne bringt's – Energie, die keinen Pfennig kostet:

In Deutschland scheint jährlich zwischen 1.400 und 1.800 Stunden die Sonne. Genügend Energie, um in den Sommermonaten ihre Warmwasserbereitung bis zu 100% zu decken. Das Prinzip ist denkbar einfach: Neben einem SolarSonnen-Kollektor benötigen Sie lediglich einen Solarspeicher, der den Ausgleich zwischen „Angebot der Sonne” und Ihrem Verbrauch schafft. Sonnen-Kollektoren werden meist zur Erwärmung von Brauchwasser oder zur Gebäudeheizung eingesetzt. In beiden Fällen ist eine Speicherung der Wärme nötig, da der Wärmebedarf oft nicht mit der angebotenen Sonnenenergie übereinstimmt. Systeme mit Wärmetauscher können mit verschiedenen Medien betrieben werden, üblich ist Wasser mit Frostschutzmittel. Wir halten für Sie günstige Komplett-Pakete bereit und beraten Sie auch gerne in Bezug auf die umfangreichen Fördermöglichkeiten.

 

Förderprogramm

FörderungsprogrammPrivate Hauseigentümer, die mit erneuerbaren Energien heizen wollen, erhalten von der Landeskreditbank Baden-Württemberg ein Förderdarlehen. Damit können Sie die Heizungsanlage und deren Einbau finanzieren. Gefördert werden zum Beispiel solarthermische Anlagen, Biomasseanlagen oder Wärmepumpen.


Förderberechtigte Zielgruppe:

Gefördert werden Personen, die ein Haus besitzen, bauen oder kaufen. Sie müssen mindestens eine der Wohnungen selbst nutzen.

Welche Fördermittel erhalten Sie und zu welchen Bedingungen?

Sie erhalten über Ihre Hausbank ein Förderdarlehen mit verbilligten Zinsen.
Mögliche Kreditbeträge:
  • Solarhaus

    Finanzierungsanteil: bis zu 100 % der förderfähigen Gesamtkosten

  • Mindestbetrag: 10.000 EUR - Höchstbetrag: 50.000 EUR pro Wohneinheit, 100.000 EUR pro Gebäude

Laufzeit:
  • 30 Jahre - 2 tilgungsfreie Anlaufjahre

Auszahlung:
  • 96 %

Zinsverbilligung:

Das Land Baden-Württemberg verbilligt die Darlehen in den ersten 10 Jahren gegenüber den KfW-Programmen SonnengrafikÖkologisch Bauen und Wohnraum Modernisieren - Variante Standard.

Wie hoch sind die aktuellen Zinssätze?

Die L-Bank legt den Zinssatz für das Darlehen erst bei Zusage fest. Allerdings sind Sie bei steigenden Zinsen abgesichert: Dann erhalten Sie trotzdem den günstigeren Zinssatz, der an dem Tag galt, als Ihr Antrag bei der L-Bank eingegangen ist.
Die aktuell geltenden Konditionen können von der Seite der L-Bank heruntergeladen werden.

 

Weiterführende Informationen:

Landeskreditbank Baden-Württemberg
Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
Der Solarserver
Solaranlagen-Portal

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns, wir beraten Sie gerne!